Buchtipp Sexy Sixpack: Flacher und straffer Bauch in sechs Wochen

Der Titel des Buches hat mich sehr angesprochen, denn wie viele andere auch wollte ich einen flachen Buch und ein sexy Sixpack. Das Cover jedoch fand ich weniger ansprechend doch der verheißungsvolle Titel “Sexy Sixpack: Flacher und straffer Bauch in sechs Wochen“ ließ alle Zweifel beiseite und ich bin sehr froh mich zu diesem Kauf entschieden zu haben. Denn ganz ehrlich wollen wir nicht alle einen sexy Sixpack und einen flachen Bauch und das möglichst schon gestern?

Der Autor David Zinczenko, Chefredakteur von Men’s Health schreibt viel darüber, wie wir unser Essverhalten verändern müssen, um wirklich Erfolge zu sehen. Das Ganze geschieht jedoch, ohne zu hungern und bei der Ernährungsform handelt es sich um eine Abwandlung der bekannten Glyx Diät.

Der Inhalt von Sexy Sixpack

[hr]

Der Inhalt des Buches ist folgendermaßen gegliedert:

  • Kapitel 1: Auch Sie haben Bauchmuskeln
  • Kapitel 2: Der Sexy-Sixpack-Spickzettel
  • Kapitel 3: Fett ade – Sorgen ade
  • Kapitel 4: Das brauchen Sie für Sexy Sixpack
  • Kapitel 5: Warum Sexy Sixpack? Und warum jetzt?
  • Kapitel 6: Fettverbrennung rund um die Uhr
  • Kapitel 7: Das Geheimnis von Sexy Sixpack
  • Kapitel 8: In sechs Wochen ein flacher und straffer Bauch
  • Kapitel 9: Der Verzicht auf Kohlenhydrate macht dick
  • Kapitel 10: Die Ernährung bei Sexy Sixpack
  • Kapitel 11: Die zwölf Fitmacher von Sexy Sixpack
  • Kapitel 12: Ihr Gewicht ist nicht Ihre Schuld
  • Kapitel 13: Rezepte für Sexy Sixpack
  • Kapitel 14: Sexy Sixpack im Alltag
  • Kapitel 15: Noch schneller Fett verbrennen
  • Kapitel 16: Das Sexy-Sixpack-Training
  • Kapitel 17: Das Bauchmuskeltraining

Die einzelnen Kapitel sind sehr gut gegliedert und leicht zu verstehen. Der Autor versteht es seine Leser immer wieder zu motivieren und ihnen zu zeigen wie einfach es sein kann, einen sexy Sixpack zu bekommen. Ich war immer wieder total überrascht, warum ich auf manche Dinge nicht vorher und vor allem von allein gekommen bin. Außerdem stieg meine Vorfreude auf einen sexy Sixpack mit jeder Seite weiter.

Besonders positiv ist mir an dem Buch aufgefallen, dass jeder Ernährungstipp ausführlich erklärt wurde und einem genau gesagt wurde, warum man sich daran halten sollte, wenn man wirklich gute Ergebnisse erreichen möchte. Zudem sind die Tipps sehr gut in den Alltag integrierbar. So heißt es zum Beispiel an einer Stelle nicht „esse nie nach 22 Uhr“, sondern „sollte man doch mal hunger haben, esse lieber…“ Da macht das Umsetzen dieser Tipps doppelt spaß, denn starre Regeln sorgen nur dafür das man lust hat sie zu brechen.

Natürlich kommt auch das Bauchmuskeltraining nicht zu knapp so das einem ein sexy Sixpack garantiert ist, wenn man wirklich hart an sich arbeitet. Dieses Buch enthält nämlich keine magische Formel, die einem die Schufterei abnimmt, sondern zeigt einem anhand 56 Übungen, wie man sein Ziel mit Willensstärke erreichen kann. Die meisten der Übungen werden mit dem eigenen Körpergewicht oder mit Fitnessgeräten absolviert. Eine Hantelbank mit Gewichten kannst du dir im Internet bestellen. Natürlich kennt man von den Übungen für einen sexy Sixpack einige schon aber andere sind neu oder in einer abgewandelten Form, auf die man selbst vielleicht nie gekommen wäre.

Zudem enthält es interessante Hintergrundinfos wie zum Beispiel, dass die Chance übergewichtig zu werden auf 450% steigt, wenn man das Frühstück regelmäßig oder dauerhaft ausfallen lässt.

Für wen ist dieses Buch besonders geeignet?

[hr]

Besonders gut ist dieses Buch für Menschen, die sich vorher noch gar nicht oder nur wenig mit dem Thema Ernährung und Sport beschäftigt haben. Das Buch enthält einige spannende Tipps, die erfahrene jedoch schon kennen, wie zum Beispiel von Weißmehl auf Vollkorn umstellen oder das man keinen Alkohol trinken sollte, denn das stoppt über Nacht die Fettverbrennung.

Aber auch für Menschen mit Erfahrungen kann das Buch durchaus sinnvoll sein. Dieses Buch berichtet umfassend und vor allem einleuchtend über die richtige Ernährung und man kann sich hinterher kaum noch vorstellen jemals anders gelebt zu haben. Einige der Übungen für einen sexy Sixpack waren mir in der Form vorher gar nicht bekannt und es macht spaß jeden Tag etwas anderes ausprobieren zu können.

Meine Erfahrungen

[hr]

Mein sexy Sixpack hat nach 4 Wochen langsam wieder an Form gewonnen und ich fühle mich dank der dazugehörigen Ernährungsumstellung und dem Training deutlich fitter und schöner. Ich habe bereits einige Diäten vorher gemacht und der Jo-Jo Effekt ließ immer nach kurzer Zeit von sich hören. Ich habe mir bei jeder Diät regelrecht alles verboten und mich von einem Minimum an Kalorien ernährt.

Am Anfang habe ich mich kaum getraut so viel zu essen wie in dem Buch stand, da ich neben einem sexy Sixpack auch abnehmen wollte, doch ich habe dank der effektiven Ernährungsumstellung fast täglich abgenommen und war immer satt. Ich musste nicht einen Tag lang hungern. Ich bin wirklich froh mir dieses Buch gekauft zu haben, auch wenn mir einiges schon bekannt war, in diesem Umfang hat mich das Buch von fast allen Tipps überzeugen können.

Sexy Sixpack: Flacher und straffer Bauch in sechs Wochen bei Amazon.de

Viel Spaß und Erfolg im Training!

6 Antworten auf „Buchtipp Sexy Sixpack: Flacher und straffer Bauch in sechs Wochen“

  1. Hallo Tobias,

    ein sehr interessanter Buchtipp! Ich habe vor Jahren bei einem Praktikum in den USA nach dem Sixpack-Guide, der damals Anno 2005 vom damaligen Men’s Health Chefredakteur verantwortet wurde, trainiert.

    Mit sehr gutem Erfolg. Dieses Buch sehe ich mir gerne mal an.

    Sportliche Grüße,
    Mark

  2. Ja das hört sich gut an. Das Buch werd ich gleich mal bestellen! Dann kommen bei mir auch hoffentlich bald Erfolge, denn der Bauchspeck will nicht weg …

    1. juhu! ich habs! wirklich ein informatives Buch. viele Sätze sind bereits bekannt, aber dennoch sind für mich auch viele neue Informationen dabei. Und es klingt so simple … jetzt sollte es auch mit dem Bauchspeck klappen 😉

  3. Hey,
    das Buch hört sich echt gut an. Danke für die super Zusammenfassung. Da erspart man sich ja fast das Lesen…
    Jetzt aber rann an den Bauchspeck!
    Danke nochmals

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.