Eiweiß, der Baustoff für die Muskeln und notwendig für den menschlichen Körper

Sportler wissen, dass Eiweiß besonders wichtig für den menschlichen Körper ist. Doch nicht immer haben diese auch genügend Informationen darüber, um den Körper mit einer ausreichenden Menge an Eiweiß zu versorgen. Meist gilt bei extremen Sportlern die Regel: Je mehr desto besser. Doch das ist nicht notwendigerweise der Fall.

Auch eine übermäßige Versorgung mit Eiweiß kann zu Schäden führen. Nachfolgend einige wichtige Informationen für die, die ihrem Körper die richtige Menge an Eiweiß zuführen möchten.

Grundsätzliches zum Thema Eiweiß

[hr]

Zunächst einmal ist Eiweiß für den menschlichen Körper so wichtig, weil dieses aus Aminosäuren besteht, die der Körper benötigt. Allerdings ist es von Vorteil, wenn diese Aminosäuren dem Körper natürlich zugeführt werden.

Solche Aminosäuren künstlich erzeugt, sind demnach nicht die beste Möglichkeit, den Körper mit dem nötigen Eiweiß zu versorgen. Außerdem ist bekannt, dass pflanzliche Eiweiße vom Stoffwechsel einfacher verarbeitet werden können als tierische. Durch den geringeren Arbeitsaufwand wird weniger Energie verbraucht und somit können gleichzeitig benötigte Energiereserven gespeichert werden. Energie ist wichtig, um den Alltag zu überstehen. Ohne Eiweiße gestaltet sich das demnach als schwierig.

Pflanzliche Eiweiß Lieferanten

[hr]

Um gleich die Frage zu klären, worin denn besonders viel pflanzliches Eiweiß enthalten ist, hilft die folgende Auflistung weiter:

  • Bohnen
  • Erbsen
  • Linsen
  • Soja

Eiweiß und Protein ist natürlich noch in zahlreichen anderen Lebensmitteln enthalten. Eine ausführliche Liste findest du in diesem Artikel:
http://www.fitness.de/blog/ernahrung/top-protein-quellen-liste-der-10-besten-lebensmittel-mit-viel-protein/

Doch Hülsenfrüchte gelten als besonders hochwertige Eiweiß Lieferanten. Auch zum Beispiel Sushi als Eiweißlieferant ist möglich. Man hat in Sachen Versorgung des eigenen Körpers mit genügend Eiweiß die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Es sollte demnach kein Problem darstellen, dem eigenen Organismus genügend solcher Aminosäuren zuzufügen.

Gründe für die Versorgung mit Eiweiß

[hr]

Eiweiß versorgt den Körper mit genügend Energie. Das ist bis jetzt schon einmal klar. Doch das sind nicht die einzigen Aspekte, für die Eiweiß im Körper sorgen kann. Durch Eiweiß werden außerdem das Immunsystem und der Zellaufbau gestärkt. In Sachen Zellaufbau betrifft das unter anderem die Muskeln, die Knochen, die Haut und die Haare.

Ich habe bereits einen sehr ausführlichen Artikel über Protein für den Muskelaufbau geschrieben, den ich dir nicht vorenthalten möchte:

Zusätzlich wird durch genügend Eiweiß auch der Aufbau von Enzymen und Hormonen angeregt. Eiweiß ist zudem am Transport von Sauerstoff und Fetten verantwortlich und sorgt für den Aufbau von unter anderem Antikörpern und Gerinnungsfaktoren. Demnach ist Eiweiß für die unterschiedlichsten Prozesse im Körper verantwortlich. Es sollte dabei darauf geachtet werden, dass alle Aminosäuren verhältnismäßig gleich vorhanden sind. Ansonsten kann das zur Störung des Proteinstoffwechsels führen.

Die Auswirkungen von zu viel Eiweiß

[hr]

Zwar ist zu wenig Eiweiß ganz klar nicht gut für den Körper, aber auch zu viel kann negative Auswirkungen haben. Zu viel bedeutet für den Körper immer auch mehr Arbeit beim Verarbeiten. Eiweiß zu verarbeiten, kann einiges an Energie aufbrauchen, was bei übermäßiger Eiweißzufuhr zur Belastung für den Körper werden kann. Eiweiß, das zu viel im Körper ist und nicht sofort verbraucht wird, muss in Glukose umgewandelt werden. Dieser Prozess läuft über die Leber und heißt somit eine Menge Arbeit für den menschlichen Körper.

Halten Proteindrinks, was diese versprechen?

[hr]

Einige Sportler schwören in Sachen Eiweißzufuhr auf sogenannte Proteindrinks, die den Körper mit genügend Eiweiß versorgen sollen. Doch dabei gilt es, auf die Inhaltsstoffe zu achten. Denn niemandem bringt es was, wenn man durch solch einen Drink neben genügend Eiweiß auch Zusatzstoffe wie Farbstoffe, Geschmacksverstärker oder bestimmte Aromen zu sich nimmt. Durch solche Zusatzstoffe wird der Körper noch mehr belastet und damit erzielt man dann beinahe eher einen gegenteiligen Effekt.

Man kann demnach schließen, dass Eiweiß zum einen wichtig und notwendig für den menschlichen Körper ist. Zu viel oder zu wenig davon kann dem Körper außerdem schaden. Eine weitere Erkenntnis sollte wohl sein, dass es sinnvoller sein kann, natürliche, also pflanzliche, Eiweiße zu sich zu nehmen, statt künstlich erzeugte Proteine zu sich zu nehmen, die vom Körper wesentlich schwerer verarbeitet werden können.

Viel Spaß und Erfolg im Training!

3 Antworten auf „Eiweiß, der Baustoff für die Muskeln und notwendig für den menschlichen Körper“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.