Wie Eiweißshakes und Proteinpulver den Muskelaufbau entscheidend verbessern

Protein (Eiweiß) wird als Grundstein eines Lebewesens bezeichnet. Protein (Eiweiß) ist der Stoff, der dem Körper Energie liefern und umsetzen kann. Deshalb ist es wichtig, dass regelmäßig Protein (Eiweiß) eingenommen wird (Eiweiß kann nicht gespeichert werden).

Die Aufnahme von Protein (Eiweiß) kann durch Eiweißshakes erfolgen, besonders für Menschen die regelmäßig und intensiv Sport treiben, wie Muskelaufbau und Fitness, ist es wichtig auf ihre Ernährung und damit verbunden, auf die ausreichende Menge von Eiweiß zu achten.

Ich habe bereits in der Artikelserie zur richtigen Ernährung für ein Sixpack einen ausführlichen Artikel über Protein geschrieben. Außerdem gibt es mit dem Artikel So machen Sie sich Ihren eigenen Weight Gainer Shake für einen effektiven Muskelaufbau ein super Rezept für einen Eiweißshake.

Eine erhöhte, körperliche Aktivität der Muskeln bedeutet eine Zunahme des Eiweißverbrauchs. Eiweißshakes werden für diesen gesunden Nahrungs- ausgleich benötigt und dienen zum gezielten Aufbau der Muskelmasse und Körpermasse beim Muskelaufbau.

Was bewirken Eiweißshakes für den Muskelaufbau

Eiweißshakes führen dem Körper die notwendige Energie zu, die für den Aufbau und der Straffung des Muskulaturgewebes genutzt werden kann. Eiweißshakes dienen und fördern zusätzlich den Fettabbauprozess und steigern dadurch die Verbrennung von Kalorien. Eiweißshakes sind somit wichtig um eine optimale Kraftseigerung und eine Steigerung der Körpermasse herbeizuführen.

Ein optimaler Eiweißshake besteht beispielsweise aus Whey-Protein.

Ein Mehrkomponenteneiweiss ist vor dem Schlaf sehr gut, da der Körper es langsamer verstoffwechselt und man über eine längere Dauer mit Proteinen versorgt wird. Ein Whey Protein Shake ist morgens Früh und nach dem Training sehr gut, da es sehr schnell vom Körper aufgenommen wird.

Welche Vorteile bieten Eiweißshakes

Eiweiß wird durch die tägliche Nahrung aufgenommen, da es in vielen Lebensmitteln vorhanden ist, wie zum Beispiel in Fleisch, Eier, Fisch sowie nahezu allen Milchprodukte.

Allerdings ergibt sich aus diesen Produkten einen erheblichen Nachteil. Denn das tierische Eiweiß enthält Stoffe, die sich negativ auf den Körper auswirken können. Diese Stoffe sind unter Anderem Cholesterin, welches Herzinfarkte hervorrufen kann, Fett, welches den Cholesterinspiegel ansteigen lässt oder Purin, das zur Übersäuerung des Blutes führen kann.

Eiweißshakes enthalten keinerlei dieser Stoffe – Sie sind nahezu fettfrei, enthalten kein Purin und sind sehr cholesterinarm. Deshalb sind Eiweißshakes sehr gut verträglich.

Woraus bestehen Eiweißshakes und Proteine

Ein Eiweißshake besteht wie der Name schon sagt aus Eiweiß. Je nach Konsitenz und Inhaltsstoffe des verwendeten Eiweißpulver kann ein Eiweißshake mit fettarmer Milch oder während Diäten oder Definitionsphasen mit Wasser angerührt werden.

Dabei sei erwähnt: Nicht jedes Eiweißpulver-Produkt lässt sich problemlos in Wasser zu einem cremigen Eiweißshake auflösen, daher empfhielt sich immer die Zuhilfnahme eines Eiweißshaker oder Küchenmixer um ein klumpenfreies Eiweißshake -Mixergebniss zu erreichen.

Es gibt eine breite Palette an Eiweißdrinks. Ob für Bodybuilder, Kraftsportler oder auch nur Hobbysportler – für jede Person lässt sich der richtige Eiweißshake finden. Man sollte sich allerdings vor dem Gebrauch eines Eiweißshakes gründlich informieren, welcher Eiweißshake für welchen Typ geeignet ist.

Ein Eiweißshake hat einen hohen Gehalt an BCAA’s, Arginin + Glutamin, die den Wachstumsprozess in den Muskeln extrem steigern können. Die langsam verdaulichen Proteine wie Eiprotein + Casein werden zeitverzögert ins Blut freigesetzt und versorgen Muskeln für mehrere Stunden mit wichtigen Aminosäuren.

Mein persönlicher Eiweißshake

Zum Schluss möchte ich noch meinen persönlichen Eiweißshake vorstellen.

Ich bevorzuge das MULTIPOWER Platinum Protein 90 Pulver. Dieses Whey ist eine hochkonzentrierte 88%ige Proteinmischung, optimiert für lang anhaltenden Muskelaufbau. Besonders hochwertige Kombination aus vier verschiedenen Proteinquellen (Molke, Milch, Soja und freie Aminosäuren). Die zeitlich nacheinander erfolgende Resorption der Proteinkomponenten garantiert eine lang anhaltende Versorgung des Körpers mit Bausteinen für den Muskelaufbau.

MULTIPOWER Platinum Protein 90 Pulver

Dieser Eiweißshake ist optimal geeignet um den Muskelaufbau zu unterstützen.

Diesen Eiweißshake gibt´s bei fitness.de im Onlineshop. MULTIPOWER Platinum Protein 90 Pulver

Wir haben in diesem Artikel also ausführlich besprochen was Eiweißshakes sind, woraus Eiweißshakes bestehen und wie Eiweißshakes unserem Muskelaufbau helfen.

Viel Spaß und Erfolg im Training!

11 Antworten auf „Wie Eiweißshakes und Proteinpulver den Muskelaufbau entscheidend verbessern“

  1. Hallo zusammen, hier mal meine Erfahrungen mit Eiweißpulver:

    Da ich mich bei meinem ‚Pulver‘ nicht auf eine Marke versteife sondern ab und wann bei dem Apotheker meines Vertrauens 😉 wechsele achte ich immer auf die Reihenfolge der Zutaten. Also das als erstes Molkenprotein (-eiweiß, Whey-) steht und erst an 2. oder 3. Stelle Milcheiweiß etc., so hat man einen Anhaltspunkt auf ein hochwertiges Produkt.

    Ich trinke ein Shake auch immer gleich direkt nach dem Training, noch vor dem Duschen. Bin zum Glück in einem Fitness-Studio in dem man noch seine Getränke selber mitbringen darf und einen Kühlschrank für mitgebrachte Getränke zur Verfügung hat…

  2. Hallo Timo,

    danke für deinen Tipp mit der Reihenfolge der Zutaten. Ich habe die Erfahrung gemacht, das sehr viele Sportler ihr „Lieblings“- Proteinpulver haben. Doch wenn man wie du regelmäßig die Marke bzw. den Hersteller des Proteinshakes wechselt, kann man sich eine eigene Meinung bilden und vieles ausprobieren.

  3. müsste ich den oben genanten shake vor oder nach dem training zu mir nehmen ?
    und ist er gut für muskelaufbau training ?

  4. Hallo can,

    der oben genannte Shake ist ein Mehrkomponenteneiweiß das man sowohl morgens, zwischendurch oder nach dem training einnehmen kann.

    Um jedoch optimal deinen Trainingsfotschritt voranzutreiben, ist ein Whey vor und nach dem Training sehr zu empfehlen.

  5. vielen dank für die info tobias 😀
    ich hätte dazu noch eine frage du meinst ich könnte einen whey shake nehmen, aber welchen, kannst du mir villeicht den genauen namen nennnen oder evtl.villeicht die internetseite mit bild geben?
    vielen dank im voraus
    lg can

  6. Hey, der Beitrag ist wirklich sehr informativ, jedoch habe ich noch eine Frage: Ich habe schon öfters gehört, dass durch den Verzehr dieser Proteinshakes der Körper auch etwas Fett zubaut. Sollte ich daher den Shake eher meiden oder ist das Vorurteil gänzlichst falsch? (Ich spiele im Verein Fußball 3x die Woche, Trainiere 3x die Woche in unserem Heimfitnessstudio speziell Arme und Bauch)

    Mfg Lukas Wanzenböck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.