Ich mache eine Diät, welche Sportnahrung hilft mir dabei?

Mit einer Diät ist immer eine ausgewogene, fettarme Ernährung verbunden. Trotzdem schafft es nicht jeder, immer darauf aufzupassen, was für Nahrung es zu sich nimmt. Sportnahrung ist aus diesem Grund die beste Lösung, eine Mahlzeit zu überspringen und schlanker zu werden. Der Schlankheitsnährstoff schlechthin ist Protein. Es sättigt, treibt den Fettstoffwechsel voran und trägt zum Muskelaufbau bei. Es ist nicht vielen bekannt, dass die Einnahme von Sportnahrung in Form von Proteinpulver die Kalorienverbrennung sogar um bis zu 30 Prozent vorantreiben kann.

Nahrungsergänzungsmittel, die Protein enthalten, sind aus diesem Grund während einer Diät einzunehmen. Balaststoffe sind ebenfalls gute Schlankmacher, denn sie sättige, treiben die Verdauung voran und liefern wenige Kalorien. Gleichzeitig sollten Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente eingenommen werden, denn sie sorgen als Reglerstoffe für einen guten Fettabbau- und Muskelaufbaustoffwechsel. Eigentlich ist der Mangel an diesen Reglerstoffen schuldig an den Heißhunder auf gewisse Lebensmittel, in denen sie enthalten sind.