Kadenz

Sie gibt an, wie schnell eine Wiederholung in Sekunden ausgeführt wird. Eine Wiederholung kann dabei aus 2-3 Phasen bestehen:

Die positive Wiederholung und die negative Wiederholung (Angabe von 2 Zahlen)
bzw. die positive Wiederholung, die statische Wh. und die negative Wh. Angabe von 3 Zahlen)

Beispiel 2 Phasen beim Arm-Curl mit einer Kadenz von 3/4:
Die positive Wh, das Heben des Gewichts dauert 3 Sekunden. Anschließend wird das Gewicht wieder in 4 Sekunden langsam und kontrolliert gesenkt (negative Wh.).

Beispiel 3 Phasen beim Kreuzheben mit einer Kadenz von 3/4/4:
Das Heben des Gewichts dauert 3 Sekunden. Anschließend wird das Gewicht 4 Sekunden gehalten. Dabei bleiben alle Muskeln angespannt und werden nicht gelockert (statische Phase). Das Absenken dauer weitere 4 Sekunden.

Je länger die Kadenz, desto deutlicher ist die Muskelarbeit. Wichtig ist dabei, dass man die Wiederholung immer sauber und kontrolliert durchführt.