Richtig angezogen: Sportbekleidung muss vielen Anforderungen gerecht werden

Sportliche Betätigung ist wichtig, um den Körper fit und gesund zu halten. Bei vielen Sportarten wird dabei bestimmtes Equipment benötigt, das man sich anschaffen muss. Ob einen Tennisschläger beim Tennis, Skier, um Ski zu fahren oder einen Golfschläger beim Golfen – Sport ist nicht nur gesund, sondern bedarf in vielen Fällen auch einiger Kosten. Neben dem Equipment ist auch die Sportkleidung wichtig und sollte hochwertige Qualität aufweisen. Sportkleidung ist vor allem deshalb wichtig, weil die Kleidung bei sportlichen Aktivitäten verschärften Bedingungen ausgesetzt ist.

Der Körper schwitzt beim Sport besonders stark und die Kleidung muss diesen Schweiß auffangen und am besten an die Luft abgeben. Außerdem bewegt man sich sehr viel, weswegen auch eine gewisse Flexibilität der Kleidung vorhanden sein muss. Wenn sich Sportler für spezielle Sportkleidung interessieren, sollten beim Kauf einige Dinge beachtet werden. Mittlerweile bietet sich auch online die Möglichkeit, entsprechende Kleidung zum Beispiel bei mysportworld.de zu bestellen.

Optimaler Sitz der Bekleidung

[hr]

Sportkleidung muss zahlreichen Bewegungen und dem Schweiß des Körpers standhalten. Daher muss Sportkleidung ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Zum einen sollte Sportbekleidung passen. Das heißt, dass die Hose oder das T-Shirt auch bei starker Bewegung nicht ständig verrutschen dürfen. Meist sind solche Kleidungsstücke deshalb aus einem ganz besonderen Material, das neben einem perfekten Sitz auch für Atmungsaktivität sorgt. Atmungsaktiv bedeutet dabei, dass der Schweiß sich nicht in der Kleidung festsetzt, sondern direkt an die Luft abgegeben wird.

Atmungsaktivität – verhindert zu starkes Schwitzen

[hr]

Atmungsaktivität ist deshalb so wichtig, weil der Körper sich beim Sport anders verhält als in einer Ruhesituation. Die Haut schwitzt und dieser Schweiß muss von der Kleidung aufgenommen werden, ohne dabei aber zu einer Belastung für den Sportler zu werden. Auch an die äußeren Bedingungen muss die jeweilige Sportbekleidung angelehnt sein. Findet beispielsweise ein Fußballspiel im Winter statt, dann sollten die Trikots warmhalten. Ist ein Fußballspiel dagegen im Sommer bei besonders hohen Temperaturen, dann muss die perfekte Sportbekleidung eher das Gegenteil bewirken – nämlich kühlen.

Bewegungsfreiheit – sich perfekt bewegen können

[hr]

Um für Sportler in jeglicher Hinsicht die optimale Ausführung der sportlichen Aktivitäten zu gewährleisten, muss Sportbekleidung nicht nur perfekt sitzen, sondern auch Bewegungsfreiheit einschließen. Man darf durch die Kleidung, die man beim Sport trägt nicht eingeschränkt werden. Egal, ob man läuft wie beim Joggen oder die Arme verwendet, wie beim Tennis – die Kleidung muss den unterschiedlichsten Bewegungen standhalten.

Sportbekleidung speziell für Frauen

[hr]

Besonders Frauen müssen nicht nur bei Hosen, T-Shirts und Schuhen auf entsprechende Kleidung achten. Auch bei der Unterwäsche sollten Frauen auf Sportkleidung setzen. Ein Sport-BH hält auch die Oberweite bei Frauen bei schnellen und ruckartigen Bewegungen in Form und erleichtert dadurch einiges. Damit ist auch die Bewegungsfreiheit bei Frauen in keinster Weise eingeschränkt.

Material der Sportbekleidung

[hr]

Wie eben schon erwähnt, muss Sportbekleidung einigen Anforderungen gerecht werden. Daher besteht solche Sportbekleidung aus einem ganz bestimmten Stoff. Meist werden dazu Kunstfaserstoffe verwendet, die vor allem in Sachen Schweiß und Atmungsaktivität überzeugen. Kunstfaserstoffe sorgen dafür, dass der Schweiß von der Haut aufgenommen und dann an die Luft abgegeben wird. Auf diese Weise können Sportler sich sicher sein, dass beim Sport in Sachen Kleidung keine Probleme auftreten werden.

Mit Sicherheit kennt beinahe jeder Sportler das Problem, dass Kleidung, die nicht genau passt und nicht an die Bedingungen unter Sport angepasst ist, einen während der sportlichen Aktivität einschränkt. Deshalb sollte jeder, der häufiger oder sogar regelmäßig Sport macht über die Anschaffung von spezieller Sportkleidung nachdenken. In einigen Sportarten ist Sportkleidung sogar unbedingt notwendig, wie beispielsweise beim Skifahren. Beim Joggen dagegen ist diese nicht unbedingt notwendig. Doch wer längerfristig regelmäßig Joggen geht, der wird schnell merken, dass alltägliche Sportkleidung eher Nachteile hat und man mit entsprechender Sportkleidung gleich viel lieber laufen geht.

Viel Spaß und Erfolg im Training!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.