Weniger Fett mit Sportnahrung: Braucht man Nahrungsergänzungen für den Fettabbau?

Das Schönheitsideal der Gesellschaft bestimmt den Traum vieler Menschen, die perfekte Figur zu haben. Umgesetzt wird diese Wunschvorstellung mit einer gesunden Ernährung und regelmäßig Sport. Dabei gibt es auch die Möglichkeit, sogenannte Sportnahrung in Form von Nahrungsergänzungsmitteln für eine Steigerung des Fettabbaus, zu sich zu nehmen. Eine willkommene Hilfe oder doch eher ein Risiko für den Körper und die Gesundheit?

Im letzten Artikel dazu habe ich gezeigt, wie man mit Sportnahrung den Muskelaufbau unterstützen und verbessern kann. Heute drehen wir den Spieß um und sehen uns die Vorteile der Sportnahrung an, wenn man Fett verlieren möchte.

Fettabbau – mit Nahrungsergänzung abnehmen?

[hr]

Das Angebot auf dem Markt bezüglich Sportnahrung für Fettabbau ist vielfältig – doch halten diese Mittel wirklich das, was sie versprechen? Kann man mit Nahrungsergänzung abnehmen?

Zunächst sollte einmal gesagt sein, dass man nicht allein mit Sportnahrung für den Fettabbau oder Nahrungsergänzung abnehmen kann. Bei einer Diät oder einer Gewichtsreduzierung zählt immer noch der Kalorienverlust als effektivstes Mittel um Fett zu verbrennen und nicht die Sportnahrung für Fettabbau. Das bedeutet, dass man dem Körper weniger Kalorien zufügen muss, als er verbrennt. Erreichen tut man dies mit einer ausgewogenen, gesunden und kalorienarmen Ernährung und natürlich einem gezielten Sportprogramm, besonders gut sind Ausdauertrainingseinheiten. Mit Nahrungsergänzung abnehmen dient nur als Unterstützung.

Wenn es um Sportnahrung für Fettabbau geht, blicken viele Menschen den Nahrungsergänzungsmitteln skeptisch gegenüber. Im Internet werden die tollen Wunder-Pillen immer wieder gerne angepriesen, was viele Menschen dazu veranlasst, es doch einmal auszuprobieren. Der Nachteil der Annahme, mit Nahrungsergänzung abnehmen zu können: Sie ist nicht gerade sonderlich günstig.

Bei einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung raten Experten sogar, auf Sportnahrung für Fettabbau oder Nahrungsergänzung zu verzichten, denn alles, was der Körper braucht ist schon in den Lebensmitteln enthalten. Mit Nahrungsergänzung abnehmen ist für gesunde Menschen also nicht notwendig, denn ein harungsergänzungsmittel wird nie mehr sein, als ein Nahrungsergänzungsmittel. Ihm kann keine wundersame Bedeutung zugeschrieben werden.

Empfohlen wird die Sportnahrung für Fettabbau lediglich für Menschen, die sich ungesund ernähren und nicht genügend fettreduzierende Lebensmittel zu sich nehmen oder eben unter einem akuten Mangel an einer bestimmten Substanz leiden. Hier kann man mit Nahrungsergänzung abnehmen, aber eben nur, wenn man sich nicht nur auf die chemischen Mittel verlässt, sondern insgesamt eine gesündere und sportlichere Lebensweise anstrebt.

Sportnahrung für Fettabbau: Was ist das effektivste Mittel?

[hr]

Mit Nahrungsergänzung abnehmen soll mithilfe folgender Substanzen und Mittel funktionieren können:

  • Kreatin
  • Fatburner
  • L-Carnitin
  • Eiweiß

Diese Stoffe gehören zu den Hauptsubstanzen eines jeden Nahrungsergänzungsmittels, das für die Fettverbrennung zuständig sein und sie ankurbeln soll.

Besonders L-Carnitin wird stets eine bedeutende Rolle, wenn es um Sportnahrung für Fettabbau geht. L-Carnitin ist eine vitaminähnliche Substanz und ist wichtig für den Energiestoffwechsel. Es transportiert langkettige Fettsäuren durch die Zellmembranen der Körperzellen. Bei einem Mangel an L-Carnitin wird die Fettverbrennung des Körpers somit immer langsamer gedrosselt. Deshalb ist die Tatsache, das der Körper genügend L-Carnitin enthält, besonders wichtig.

Mit Nahrungsergänzung abnehmen kann also doch funktionieren und zwar mit L-Carnitin: Der Vorteil, es ist ein gesundes Nahrungsergänzungsmittel, das vom Körper immer akzeptiert werden kann. Vorausgesetzt wird aber, das L-Carnitin in seiner natürlichen Form und nicht mittels Mischung anderer chemischer Substanzen, die dem Körper schaden könnten, vorliegt.

Studien haben ergeben, dass Menschen, die L-Carnitin als Sportnahrung für Fettabbau zu sich nehmen, eine bessere Fettverbrennung entwickeln. Dies lässt sich durch den CO2-Gehalt der ausgestoßenen Atemluft belegen, ein wichtiger Indiz für die Fettverbrennung eines menschlichen Wesens.

Bei Menschen, die zusätzlich L-Carnitin als Nahrungsergänzung nutzen, ist eine höhere Konzentration von CO2 in der Atemluft feststellbar.

Risiken, wenn man mit Nahrungsergänzung abnehmen will

[hr]

Wer nun glaubt, sich von Pillen ernähren zu können und dabei ganz automatisch schlank zu werden, der irrt sich. Mit Nahrungsergänzung abnehmen ist es nicht getan, immerhin dient die Sportnahrung für Fettabbau in Form von Nahrungsergänzungsmitteln nur als Unterstützung. Allein mit Nahrungsergänzung abnehmen ist hingegen nicht möglich.

Zudem können auch Risiken bei der Sportnahrung für Fettabbau bestehen, wenn gewisse Substanzen von dem Körper nicht verwertet werden können. Herz und Kreislauf könnten dadurch überansprucht werden, besonders dann, wenn die Sportnahrung für Fettabbau täglich eingenommen wird. So schnell wie man mit Nahrungsergänzung abnehmen will, der Körper verwertet die Stoffe nicht so schnell wie man sie schon wieder nachgefügt hat. Daraus ergeben sich ernsthaft gesundheitsschädliche Konsequenzen.

Mit Nahrunsgergänzung abnehmen bietet also keine vollends sichere Garantie.

Ohne Nahrungsergänzung abnehmen

[hr]

Zum Glück muss man aber nicht zwangsweise mit Nahrungsergänzung abnehmen, sondern kann sich auch an gesunder Sportnahrung für Fettabbau orientieren. Hier einige Tipps und Tricks um auf natürliche Art und Weise abzunehmen und auf Sportnahrung für Fettabbau zu verzichten.

So geht’s, wenn man ohne Nahrungsergänzung abnehmen will:

  • regelmäßige Bewegegung in Form von Ausdauersport kurbelt den Stoffwechsel an und baut Muskeln auf – je mehr Muskeln ein Mensch besitzt, umso mehr Fett verbrennt er
  • Kein Gemüse oder Obst am Abend! Diese Nahrungsmittel gären und werden nicht mehr verbrannt, iss lieber Eiweiß, das kurbelt die Fettverbrennung an
  • Koffein in Maßen unterstützt den Stoffwechsel ebenfalls
  • Vollkornmehl statt Weizenmehl! – Wenn Du Vollkornprodukte isst, nimmst du automatisch weniger Kalorien zu Dir und bleibst länger satt

Viel Spaß und Erfolg im Training!

3 Antworten auf „Weniger Fett mit Sportnahrung: Braucht man Nahrungsergänzungen für den Fettabbau?“

  1. Ich habe es mit L-Carnitin versucht. Hat aber nicht geholfen. Ich denke mal das beste ist immer noch sich beim Essen zurückzuhalten, wenn man abnehmen möchte.

    Ich persönlich favorisiere den Gedanken das man am Abend die Kohlenhydrate weglassen bzw. minimieren sollte.

    Damit habe ich persönlich die besten Erfahrungen gemacht.

    Viele Grüsse
    Jörg

    1. Ich bin ähnlicher Meinung. Kohlenhydrate einschränken hat meiner Erfahrung nach den größten Effekt. Ich bin nicht grundsätzlich gegen Nahrungsergänzungsmittel, das sie nicht unbedingt schlecht sein müssen und sicher förderlich sein können. Allerdings stellt ausreichend Bewegung und eine gesunde Grundernährung immer noch die Basis dar…..ohne die helfen auch alle Ergänzungsmittel reichlich wenig.

  2. Vielleicht ist es auch noch wichtig, zu erwähnen, dass der Körper mit steigendem Alter über immer weniger L-Carnitin verfügt. Je älter man wird, desto sinnvoller ist die Supplementation von L-Carnitin.

    Ich meine außerdem, dass es sinnvoll ist, Kohlenhydrate einzuschränken (wie Karla oben), aber nicht komplett auf Fette zu verzichten, denn Sie tragen wirklich auch zum körperlichen und psychischen Wohlbefinden bei! Leider liest man in der Literatur immer noch viel Unsinn zum Thema Fett, so z.B. „Tierische Fette sind besonders nachteilig, weil sie überwiegend gesättigte Fettsäuren sowie Cholesterin enthalten und Arteriosklerose fördern.“ vgl. http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/180908.html Dabei ist das längst widerlegt. Sehr lesenswert: das tolle Buch „Mehr Fett!“ von Worm/Gonder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.