Sportbekleidung im Winter: Was anziehen wenn es draußen kalt ist?

Einen echten Sportler bringt so schnell nichts von seiner körperlichen Betätigung ab. Wer sowieso sich eher dazu durchringen muss, Sport zu treiben, ist um keine Aurede verlegen, besonders wenn das Wetter nicht mitspielt. Wenn es draussen kalt und regnerisch ist, bleibt man dann lieber zu Hause.

Doch auch hierfür gibt es einige einfache Lösungen, denn wie man so schön sagt, gibt es kein schlechtes Wetter, es kommt nur auf die richtige Outdoor Bekleidung an. Besonders im Winter ist die richtige Sportbekleidung das A und O um seinem Sport nachkommen zu können. Mit der angemessenen Fitnessbekleidung ist Sport im Winter wie im Herbst durchaus machbar. Das Einzige was überwunden werden muss, ist wie immer der innere Schweinehund.

Sportbekleidung im Winter nach dem Zwiebelschalenprinzip

[hr]

Anders wie in den anderen Jahreszeiten ist im Winter der Frierfaktor ein wichtiger Punkt, den die Sportkleidung zu bewältigen hat. Während sie wärmt darf sie allerdings auch nicht einschränkend auf die Bewegung wirken. Besonders geeignet zum Schutz vor Kälte und Nässe ist das sogenannte Zwiebelschalenprinzip.

Wie der Name bereits verrät, werden mehrere kombinierbare Kleidungsstücke übereinander getragen. Dieses Prinzip eignet sich beim Sport deshalb so gut, da während des Sports nach der Aufwärmphase eine Schicht der Sportbekleidung abgelegt werden kann, sobald es zu warm wird. Hierbei ist es besonders relevant, dass die unterste Schicht besonders atmungsaktiv ist und dementsprechend schnell trocknen kann. Denn das längere Tragen von nasser Sportbekleidung durch Schweiss, ist für das schnelle Frieren im Winter verantwortlich.

Ein absolutes No-Go ist für die unterste Schicht Kleidung aus Baumwolle, da zwar die Aufnahme von Nässe schnell erfolgt, dass Trocknen allerdings sehr schlecht. Ein besonders geeignetes Material ist für die unterste Schicht zum beispiel Mikrofaser, eine Material Mischunng.

Über die Unterwäsche gehört in Sachen Sportbekleidung im Winter ein Funktions- Tshirt. Dies sollte ebenfalls atmungsaktiv sein und sich an den Körper anschmiegen und nebenbei auch gemütlich sein um die Bewegung nicht einzuschränken.

Die dritte Schicht gehört einem Shirt, langarmig natürlich und am Besten aus Fleece. Das Shirt sollte elastisch und bequem zu tragen sein. Der obersten Schicht empfiehlt siche ein Sportjacke als Sportbekleidung im Winter. Je nach Sportart werden verschiedene Modelle angeboten. Dementsprechend sollte die Sportjacke wasser- und winddicht sein.

Für die Beine gilt das Selbe wie für den Oberkörper: kurze oder lange Funktionsunterwäsche unter der wetterdichten Sporthose ist für eine optimale Sportbekleidung im Winter unabdingbar.

Sportbekleidung für kalte Tage

[hr]

Nach dem Zwiebelschalenprinzip sollten im Winter bei der Sportbekleidung folgende Kleidungsstücke nicht fehlen:

  • Unterwäsche für Beine und Oberkörper aus Microfaser
  • Sportsocken
  • Wetterdichte Sporthose
  • Atmungsatives T-Shirt
  • Elastisches, langarmiges Shirt
  • Wetterdichte Sportjacke gegen Wind und Nässe
  • Wetterdichte Sportschuhe

Im Sporthandel oder z.B. bei Zalando Sports gibt es geeignete Sportbekleidung für alle Sportarten, wie etwa Laufen, Skifahren, Snowboarden u.A. Für alle Jahreszeiten wird je nach Bedarf Sportkleidung für alle Fälle angeboten.

Das Zwiebelschalenprinzip ist im Winter bei der Sportbekleidung gut anwendbar, da man je nach den Wetterbedingungen auf eines der Kleidungsstücke verzichten kann.

Bei der Sportbekleidung im Winter ist es ausserdem sehr wichtig, dass Hände und der Kopf vor der Kälte optimal geschützt werden. Bereits 50 % der Körperwärme verliert eine Person über den Kopf. Eine passende Sportmütze zur Wärmung und zum Schutz des empfindlichen Kopfes ist unbedingt notwendig. Auch die Häde frieren im Winter sehr schnell. Handschuhe mit Wärmfunktion schützen die Hände vor der frostigen Kälte.

Die richtige Sportbekleidung ist generell relevant um sich sportlich betätigen zu können.Denn erst mit der korrekten Sportbekleidung auch im Winter kann man sich voll und ganz nur auf seinen Sport konzentrieren ohne dabei zu frieren oder sogar dabei krank zu werden. Wer auch im Winter sich an die einfachen Basics der Sportbekleidung und Rücksäcke für eine Wanderung, z.B. eine der vielen Vaude Taschen hält, kann zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter seinen Sport ausüben und den Schweinehund zu Hause lassen.

Viel Spaß und Erfolg im Training!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.