Fussball und Muskelaufbau: Leistungssteigerung im Fussball durch richtiges Krafttraining

Fussball und Muskelaufbau lässt sich nicht vereinbaren… diese Meinung wird in vielen Fitness Foren und Blogs heiß diskutiert. Warum haben es also angeblich Fussballer schwerer mit dem Muskelaufbau als Sportler die sich nur den Hanteln verschreiben? Kann man als Fussballer demnach überhaupt Muskeln aufbauen?

Kurz gesagt: Fussball hindert dich nicht am Muskelaufbau. Warum man als Fussballer sehr wohl effektiv Muskelaufbau betreiben kann, das möchte ich in diesem Artikel erklären.

Fussball und Muskelaufbau

Dänische Forscher haben in einer dreimonatigen Studie zwei Sportlergruppen beobachtet. Die einen spielten mehrmals pro Woche Fußball, die anderen sollten joggen. Am Ende der Trainingsphase vergliechen die Forscher die Resultate der beiden Gruppen.

Das Resultat…

Die Jogger haben zwar zwei Kilogramm Fettmasse verloren, allerdings keine neuen Muskel gebildet. Dagegen haben die Fußballer 3,5 kg Körperfett verloren und zusätzlich noch zwei Kilogramm Muskelmasse dazugewonnen. Während der Befragungen stellten die Forscher auch fest, dass die Jogger ihre Trainingseinheiten immer als anstrengend empfanden – die Fußballer dagegen nie, obwohl beide Sportarten mit gleicher Intensität ausgeübt wurden.

Der Spaß beim gemeinsamen Spiel lässt die Spieler die Kraftanstrengung einfach vergessen.

Fussball und Muskelaufbau passen sehr wohl zusammen. Wichtig ist hier zu wissen, das man „einfach“ mehr essen muss da man als Fussballer mehr Kalorien verbrennt. Außerdem sollte man das Beintraining nicht übertreiben, da die Beine sonst eine tägliche Belastung haben.

Krafttraining als Fussballer

Als Fussballer solltest Du Kraft haben. Klar solltest Du es nicht übertreiben, denn im Vordergrund steht immernoch das Training mit dem Ball doch ein wenig Krafttraining kann Dich zu einem sehr viel besseren Fussballer machen. Zusätzlich wirst Du verletzungsresistenter.

Das Krafttraining für Fussballer sollte den ganzen Körper fördern und besonders die Muskeln im Bereich der Arme, der Schultern, des Rückens, der Brust, des Bauches und der Beine.

An mehr Kraft zu gelangen bedeutet nicht nur stärker zu werden. Du wirst auch mehr Selbstvertrauen bekommen, Deine Gesundheit steigt durch die besser ausgebildeten Muskeln und so arbeitet Dein gesamter Organismus viel besser und gleichmäßiger wie zuvor. Du wirst somit viel mehr dazu in der Lage sein Höchstleistungen zu bringen. Nun aber erst einmal zu den grundlegenden Dingen die Du wissen solltest um mit dem Fussball Krafttraining zu beginnen:

Bei Krafttraining für Fussballer ist besonders wichtig:

  • In gewissen Abständen zu trainieren (z.B. bei 3 mal Krafttraining die Woche Montags,Mittwochs und Freitags trainieren)
  • Nach einem Tag Krafttraining folgt ein Tag Pause
  • Lieber viele Wiederholungen mit weniger Gewichten statt weniger Wiederholungen mit hohen Gewichten (so trainierst Du auf eine gesunde Kraftausdauer was eine gute Basis als Fussballer ist)
  • Viel trinken und Eiweiß ist gut für den Muskelaufbau
  • Dehne Dich an den Trainingsfreien Tagen (nicht direkt nach dem Krafttraining->Verletzungsgefahr!), da sonst Beine Beweglichkeit und Geschmeidigkeit eingeschrenkt wird!

Besonders als Fussballer solltest Du darauf achten all die genannten Muskelbereiche zu trainieren und keine Muskelgruppe zu vernachlässigen. Du solltest beim Fussball Krafttraining immer darauf achten möglichst alle Muskelgruppen in einer Einheit zu fordern. Sonst drohen so genannte muskuläre Dysbalancen, welche wiederum zu langwierigen Verletzungen führen können.

Leistungssteigerung im Fussball

Früher waren Nahrungsergänzungsmittel (Supplemente) wie Creatin und Sportnahrung nur was für Fitness und Bodybuildingfreaks die sich auf ihren Muskelaufbau konzentrieren.

Produkte zur Leistungssteigerung und den Muskelaufbau gab es nur in Fitness Studios zu ordern. Heutzutage erhält man die Produkte sogar schon in vielen Supermärkten, im Fitness Shop, sowie in zahlreichen Shops für Sportnahrung im Internet.

Dabei erhält man nicht nur passende Produkte zum schnellen Muskelaufbau oder Fettabbau, sondern der Trend geht ebenfalls in Richtung zu Produkten für Leistungssteigerung in Schnellkraftsportarten wie Fussball oder Kampfsport.

Wer zum Beispiel heutzutage im Profifußballgeschäft keine Leistung bringt, fliegt schnell aus der Mannschaft und findet sich in unteren Spielklassen wieder. Die vom Trainer erwartete Leistung muss nicht nur über die neunzigminütige Spieldauer erbracht werden, sonder auch beim meist zweimal täglichen Training muss der Spieler dem Trainer zeigen, warum er ihn am Wochenende auf den Platz stellen. Tägliches Kräftezehrendes Fussball Training und am Wochenende noch mal 110% Leistung auf dem Rasen zu bringen, gehört zum Alltagsgeschäft der Fussball Profis.

Um dieses Programm über mehrere Monate durchzustehen, greifen viele Fussballer von der Profiklasse bis zur Kreisliga zu Nahrungsergänzungsmitteln.

Vorteile der Produkte sind eine Steigerung der Leistungsfähigkeit, der Schnellkraft und eine deutliche schnellere Regeneration bzw. Erholung von Fussball Training und Fussball Spiel. Die im deutschen Profifußball am häufigsten verwendete Substanz ist das Nahrungsergänzungsmitteln Creatin.

Dieses körpereigene „Wundermittel“, bei welchem die Wirkung anhand zahlreicher Studien wissenschaftlich belegt ist, verhilft in hohen Dosierungen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit, insbesondere der Schnellkraft und Sprintfähigkeit, sowie zur Verbesserung der Erholung. Creatin gibt es mittlerweile in vielen Fitness Shop um die Ecke oder bei zahlreichen Anbietern im Internet. Die am häufigsten verwendete Form ist das so genannte Creatin Monohydrat, welches es in Pulver oder Kapselform zu erwerben gibt.

Creatin sollte nicht über einen zu langen Zeitraum in zu hoher Dosierung angewendet werden. Creatin gehört neben Protein zu dem Top-Supplement im Fitness- und Sportbereich und gilt als wirkungsvolles und sicheres Nahrungsergänzungsmittel.

Mehr Informationen über Creatin findest du im Artikel: Das beliebteste Supplement Creatin und Tipps zur Einnahme für einen effektiven Muskelaufbau

Viel Spaß und Erfolg im Training!

2 Antworten auf „Fussball und Muskelaufbau: Leistungssteigerung im Fussball durch richtiges Krafttraining“

  1. Hi Tobi,

    guter Artikel.
    Ich entnehme deinem Artikel das ein Hypertrophietraining zusammen mit Laufen oder Fußball nicht zueinander passen?! Stattdessen also ein Krafausdauertraining für die Beine und evtl. Hypertrophietraining für den Oberkörper die bessere Kombination?

    Gruß

    CP3

  2. Grundsätzlich ist nichts gegen ein solches Training einzuwenden, es ist allerdings überhaupt nicht sportspezifisch.

    Durch ein Training in dem vorgegebenen Bereich wird sich die Ausdauer, die einem Fußballer abverlangt wird nicht enorm verbessern. Das Verletzungsrisiko steigt ebenfalls bei hohen Wdh.
    Sinvoll ist es ein Training, welches die Explosivität steigert, ebenso wie die Agilität.
    Dieses ist nur durch max Training erreichbar. Und sinnvolles Koordinationstraining, welches natürlich mit Gewichten ausgeführt werden kann.

    Viele Grüße
    KB GYM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.